Usecase: Spiegel Media

///Usecase: Spiegel Media
Usecase: Spiegel Media2018-04-24T09:09:54+00:00

Kundenorientierter Entwicklungsprozess

SPIEGEL Media plante für seine vermarkteten Online-Medien einen Wechsel des bestehenden Adserver-Systems. Im Rahmen eines umfangreichen Pitches entschied sich SPIEGEL Media für ADITION. Neben der Bedienung der klassischen Adserver-Bereiche Display, Mobile und Video sowie der nahtlosen Integration unserer SSP-Lösung war einer der maßgeblichen Gründe für SPIEGEL Media die Möglichkeit, im Rahmen eines kundenorientierten Entwicklungsprozesses eigene Anforderungen im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit ADITION umzusetzen.

Als eine der ersten Entwicklungen entstand hieraus eine umfangreiche Single-Request Ad-Bibliothek, über welche mehrere AdRequests in einem Tag gebündelt geladen werden können. Diese Anforderung wurde dabei von Anfang an vom ADITION-eigenen Technical Consulting Team begleitet und so adaptiert, dass eigene ADITION-Vorstellungen als auch die anderer Kunden berücksichtigt wurden.

Mit dem ADITION Single-Request steht SPIEGEL Media und allen anderen Kunden eine Tag-Lösung zur Verfügung, über die Werbeplätze als Container einschließlich der IAB Best Practise-Lösung „Friendly iFrame“ entweder asynchron, halb-asynchron oder synchron zum Website-Inhalt über einen einzigen, gebündelten AdRequest geladen werden. Über diese Funktionalität wird eine messbare Steigerung der Performance der Website erreicht, da der Website-Inhalt unabhängig von den in der Website verbauten Werbeplätzen geladen wird.

Desweiteren können zahlreiche 3rd-Party Tags anderer Anbieter über den Single-Request direkt mit ausgeliefert werden. Dazu gehören u. a. der Yieldprobe von Yieldlab, um im Vorfeld mögliche Gebote angeschlossener DSPs zu erfahren, aber auch Tags von Targeting-Anbietern wie criteo, nugg.ad oder anderen.

“Mit ADITION haben wir einen Partner gefunden, der für die inhaltlichen und technischen Anforderungen unseres neuen Adserver-Systems intelligente Lösungen entwickelt hat.”

Sabine Jünger, Leiterin Digital und Business Development, Spiegel QC
Spiegel Media Logo

Facts & Benefits

  • Single-Request/Tag Neu-Entwicklung

  • Möglichkeit individueller Anpassungen

  • Einflussnahme auf zukünftige Entwicklungen

  • Nahtlose SSP-Integration

  • Entwicklung, Beratung und Support in Deutschland

  • Automatisierter Prozess zur Auftragserfassung in ADITION (Im- & Export)

Möchten Sie mehr Informationen zu diesem Usecase erhalten oder
haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns